Die 7 besten Hundefutter für Pitbulls

Die 7 besten Hundefutter für Pitbulls

Die 7 besten Hundefutter für Pitbulls

Jeder, der einen Pitbull liebt, wird dir sagen, dass der Pit Bull eine anhängliche, liebenswerte und alberne Rasse ist. Leider ist diesen Hunden ein schlechter Ruf angedichtet worden. Wie jeder andere Hund gedeiht auch der Pitbull in einem liebevollen, stabilen Zuhause mit guter Erziehung und ausgewogener Ernährung. Wir gehen auf die Ernährungsbedürfnisse dieser speziellen Rasse ein und empfehlen dir das beste Hundefutter für Pitbulls, damit dein Pitty glücklich und gesund bleibt.

Hundefutter für Pitbulls: Besondere Ernährungsbedürfnisse

Die Rasse "Pitbull" ist eigentlich ein Typ, der mehrere Rassen umfasst, darunter den American Pitbull Terrier, American Staffordshire Terrier, American Bully und Staffordshire Bull Terrier. Obwohl Pitties unterschiedlich groß sind, sind sie im Allgemeinen stämmig, aber muskulös, haben einen quadratischen Kopf und kurzes Haar. Pit Bulls sind aktiv und haben einen ausgeprägten Beutetrieb, daher ist eine proteinreiche Ernährung aus hochwertigen Quellen ein guter Ausgleich für ihre Energie.

Manche Pitbulls können zu Allergien neigen. Deshalb solltest du mit deinem Tierarzt besprechen, ob getreidefreies Futter oder andere zutatenspezifische Futtersorten das Beste für deinen Pitbull sind. Fettsäuren in der Ernährung deines Pitbulls können auch hilfreich sein, um Hautprobleme zu bekämpfen.

Dieses Futter ist besonders gut für Pitbulls geeignet.
Jetzt Testen


In seltenen Fällen können Pitbulls eine Herzerkrankung namens Aortenstenose entwickeln. Neben einer angemessenen Überwachung und/oder tierärztlich verordneten Medikamenten ist eine ausgewogene Ernährung der Schlüssel. Natriumarme Mahlzeiten oder zusätzliches Fischöl können für die Herzgesundheit deines Pitbulls ebenfalls von Bedeutung sein.

Hüftdysplasie ist eine weitere Krankheit, die Pitbulls betreffen kann. Zu viel Kalzium und Vitamin D, das dem Körper bei der Kalziumaufnahme hilft, kann die Entwicklung von Knochen und Knorpeln behindern. Deshalb solltest du den Vitamingehalt im Futter deines Hundes genau überprüfen. Das ist besonders wichtig für Welpen. Die Entwicklung starker Knochen ist in dieser Phase von entscheidender Bedeutung, und es wird empfohlen, einen Kalziumgehalt zwischen 1,1 % und 1,5 % einzuhalten.

Für Pitties mit Gelenkproblemen oder ältere Pitbulls ist Glucosamin ebenfalls ein gängiges Ergänzungsfuttermittel für deinen Hund.

Hundefutter für Pitbulls: Nass vs. Trocken

Laut dem Clinical Nutrition Service (Teil des Cummings Veterinary Medical Center an der Tufts University) kann Nassfutter von Hunden leichter gekaut und geschluckt werden. Es ist auch eine gute Option für wählerische Esser. Dosenfutter hat einen höheren Wassergehalt, was für Hunde mit bestimmten gesundheitlichen Problemen von Vorteil sein kann. Auch Fett und Eiweiß sind in Nassfutter häufiger enthalten. Es kann also eine gute Wahl sein, wenn dein Pit Bull eine proteinreiche Ernährung braucht, aber es ist keine gute Wahl für Pitties, die auf ihren Fettkonsum achten müssen.

Trockenfutter ist oft die beliebteste Wahl, da Knabberzeug länger haltbar ist als Nassfutter. Es ist auch weniger unordentlich bei den Mahlzeiten, aber du solltest immer das Frischedatum auf dem Etikett überprüfen. In einigen Fällen hat man auch festgestellt, dass Trockenfutter die Zahngesundheit von Hunden fördert. Das gilt natürlich nur im Rahmen einer Kur mit regelmäßigen Zahnreinigungen und Kauartikeln.

Hundefutter für Pitbulls: Körner oder nicht Körner

Die getreidefreie Ernährung ist ein weiterer möglicher Faktor, den du in Betracht ziehen solltest. Manche Hundebesitzer bevorzugen getreidefreies Futter, da es der traditionell fleischfressenden Ernährung der Gattung Canis näher kommt. Außerdem kann es für das Verdauungssystem des Hundes einfacher sein, vor allem, wenn dein Hund eine Getreideallergie hat oder empfindlich darauf reagiert.

Die FDA hat jedoch festgestellt, dass eine getreidefreie Ernährung möglicherweise mit Herzproblemen bei Hunden in Verbindung gebracht wird. Wie immer solltest du deinen Tierarzt fragen, bevor du die Ernährung deines Hundes umstellst. Eine weitere Möglichkeit ist Vollkornhundefutter, das genau das ist, wonach es klingt: Hundefutter aus einem einzigen Vollkorn (im Gegensatz zu einer Mischung aus verschiedenen Getreidesorten).

Lies weiter, um unsere Top-Entscheidungen für das beste Hundefutter für Pitbulls zu erfahren.

Produkte
Something went wrong, please contact us!
Dein Warenkorb